Dieser Shop verwendet Cookies. Wenn Sie auf dieser Seite bleiben stimmen Sie unseren Cookie-Richtlinien zu. Ich stimme zu

Polugar Single Malt Rye 0,7L

Artikel-Nr.:  903568
Polugar Single Malt Rye 0,7L - Bild 1
Hersteller: Polugar
Polugar
Verfügbarkeit:(Lieferzeit: 1-2 Tage)
99,99
[142,84 €/Liter]
inkl. MwSt. und zzgl. Versand
Fl.
Artikel derzeit nicht vorrätig!

Polugar Single Malt Rye ist ein ausschließlich aus bestem polnischen Roggen destillierter Getreidebrand von der Destillerie Rodionov & Sons.

Dieser legendäre, zu früheren Zeiten als russischer Brotwein bezeichnete Brand wird aus gemälztem Roggen in klassischen Brennhäfen aus Kupfer destilliert. Eine weitere Besonderheit an diesem einzigartigen Brand ist, dass verschiedene Roggendestillate aus der Brennerei von Master Distiller Boris Rodionov gezielt ausgesucht und zu einem Blend miteinander vermählt werden, um die beste Qualität zu erreichen.

Diese besondere und feine authentische Getreidespirituose wird weltweit von Connaiseuren geschätzt.

Nase: Hell, reich nach geröstetem Roggen. Sanfte Töne von warmen, hausgebackenem Brot, Koriander, Malz, Honig, Getreide, jungen Gräser und Wildblumen.
Geschmack: Angenehm komplex. Sanfte Noten von frischem Roggenbrot, Lindenhonig, Wiesengräsern und Getreide. Leichte Roggenbitterkeit.
Abgang: glatte, warme und sehr lange mit hellen Noten von Roggenbrot, Honig, süßen Mandeln und Wildblumen.

Details
Marke Polugar
Farbe farblos, transparent
Herkunft Polen
Füllmenge in Liter (L) 0,7
Material Glas
Lieferumfang 1x Flasche
Alkoholgehalt
in % Vol. 38,5

Polugar ist nicht nur der Name einer Reihe an traditionellen russischen Getreidespirituosen sondern ein Projekt. In der alten Zeit war Polugar die beliebteste Spirituose des Landes. Dieser traditionelle Brotwein aus Roggen, Gerste oder Weizen wurde aufgrund der damals verfügbaren technischen Ausstattung in Handarbeit und chargenweise in Kupferbrennhäfen destilliert. Die daraus gewonnen Brände waren naturgemäß viel intensiver und reich an Getreidearomen.

Denkt man an das heutige Russland und seine typischen Getränke liegt die Assoziation mit Vodka nahe. Trotz gleicher Ausgangsmaterialien (Getreide und Wasser) wird der heutzutage erhältliche Vodka in Russland fast ausschließlich nur nach modernen Produktionsmethoden hergestellt. Ausgehend von der Einführung des russischen Staatsmonopols auf Alkohl im Jahre 1985 wurden die meisten Destillerien geschlossen und die wenigen verbliebenen Großbetriebe auf kontinuierliche Destallation umgestellt. Mit dieser Methode wird mehr oder minder geschmacksneutraler Ethanol erzeugt, totgefiltert und mit Trinkwasser verdünnt. Bis heute ist die Herstellung von russischem Brotwein nach der Methode von Polugar nicht erlaubt.

Das Projekt Polugar
Alexey Rodionov und sein Vater, beides Russen, waren von der Idee angefixt das uralte Getränk wieder auferstehen zu lassen: Nachdem sie lange und intensiv über die Herstellung und Rezepturen des traditionellen Brotweins recherchiert hatten, gründeten sie ihre eigene Brennerei in Polen. Hierfür liessen sie eigens Kupferbrennhäfen basierend auf Zeichnungen aus dem 19. Jahrhundert anfertigen und probierten sich an diverse traditonelle Rezepturen aus, bis die ersten traditionellen Brotweine aus Gerste, Roggen und Weizen kreiert waren. Typisch für Polugar ist die dreifache Destillation sowie das besondere, zweistufige Filtrationsverfahren über Eiweiß und Birkenholzkohle.

Doch damit nicht genug. Zu Zeiten des russischen Hochadels war es durchaus üblich gewesen, Brotweine gezielt mit diversen Kräutern und Gewürzen zu aromatisieren oder auch verschiedene Getreide zu kombinieren. Alexey und sein Vater brannten darauf die komplette historische Bandbreite dieser vergessenen Spirituosen wiederzubeleben. So enstand nach und nach eine durchnummerierte Reihe an aromatisierten Polugar Bränden, sowie sie damals bevorzugt zum Essen genossen wurden sowie einem Single Malt Rye und einem fassgereiften Brand:

No.1 aus Weizen und Roggen - ein intensiv-brotigen Brand
No.2 mit Knoblauch und Pfefferschoten
No.3 mit Kümmel 
- Aroma von intensiv gewürztem Kümmelbrot
No.4 mit Pfefferschote, Piment und Honig
No.5 mit Meerettich
No.6 mit Pfeffer und Chili

No.10 ein alter russischer Gin mit Wacholder und sibirischen Kräutern und Wurzeln

Polugar - Mixzutat, Shot oder Purgenuß?
Wie zuvor schon beschrieben wurde Polugar traditionell als Begleitung zu Speisen konsumiert. Der sehr brotlastige Geschmack und die sehr gewürzlastigen Infusionen implizieren diese Anwendung. Heutzutage wird Polugar zumeist pur und auf Zimmertemperatur zu einem guten und deftigen Essen getrunken. Zum Beispiel zu Schweinebraten, Eisbein oder fleischlastigen Eintöpfen, Schinken oder Wurst, zu Schwarzbrot oder Sauerkraut.

Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer

Rodionov & Sons Private Distillery
Okovita SP.z o.o
Burakowska 5/7
01-066 Wazawa
Polen

Hersteller

Polugar
Okovita SP.z o.o
Kasztanowa 25
99-321 Sleszyn
Polen

Herkunftsland

Polen

Lebensmittelkategorie

Spirituose (Vodka)
Durchschnittliche Kundenbewertung: 
Anzahl der : 0
Schreiben Sie eine Bewertung zu diesem Artikel und teilen Sie Ihre Beurteilung anderen Besuchern mit!