Dieser Shop verwendet Cookies. Wenn Sie auf dieser Seite bleiben stimmen Sie unseren Cookie-Richtlinien zu. Ich stimme zu

Laird's Applejack 0,7L

Artikel-Nr.:  901251
Laird's Applejack 0,7L - Bild 1
Laird's Applejack 0,7L - Bild 2
Laird's Applejack 0,7L - Bild 1Laird's Applejack 0,7L - Bild 2
Hersteller: Laird & Company
Laird & Company
Verfügbarkeit:(Lieferzeit: 1-2 Tage)
25,49 €
[36,41€/Liter]
inkl. MwSt. und zzgl. Versand
Fl.
Artikel im Zulauf, demnächst wieder verfügbar!

Das Familienunternehmen Laird’s aus Scobeyville, New Jersey, USA ist auf die Herstellung von Branntweinen aus Äpfeln spezialisiert. Seit 1780 werden verschiedene Apfelsorten angebaut, destilliert und in Holzfässern gereift. Nicht umsonst greifen Bartender und Connaisseurs weltweit auf die Brände von Laird’s zurück.

Eine Ausnahmestellung bildet dabei der Applejack. Der Topseller im Hause Laird’s ist das Einstiegsprodukt in das Reich der Äpfel Brände. Über 2,5 kg Äpfel werden für die Destillation einer Flasche Applejack benötigt, bevor der Brand anschließend für einige Zeit in ausgekohlten Eichenfässern reift. Vor der Abfüllung wird der Apfelbrand zusätzlich mit Neutralalkohol vermengt. Dies hat zweierlei Gründe: Applejack ist in erster Linie eine Mixzutat für Drinks und wird seltener pur getrunken. Der Neutralalkohol verdünnt den Brand und reduziert die Aromen Intensität, so dass Mixgetränke nicht völlig von den Apfel- und Fassaromen dominiert werden. Ein gewünschter Nebeneffekt dabei: das Produkt ist deutlich preiswerter als ein reiner Apfelbrand, ohne auf Reifezeit verzichten zu müssen oder günstigere Äpfel oder gar Zusatzstoffe zugreifen zu müssen.

Nase: Apfelkuchen, flüssiges Karamell, Ingwer und Fassnoten Whisky begleitet werden.
Geschmack: Sanfte, florale Fruchtaromen, begleitet von kräftigen Holztönen sowie Vanille und einer karamelligen Süße.

Details
Marke Lairds
Farbe bernsteinfarben
Herkunft USA
Füllmenge in Liter (L) 0,7
Material Glas
Lieferumfang 1x Flasche
Alkoholgehalt
in % Vol. 40

Der Schotte Alexander Laird emigrierte 1698 nach New Yersey (USA) und fing dort an seine Brennkenntnisse für Scotch auf die in Unmengen in seiner neuen Heimat zur Verfügung stehenden Äpfel zu übertragen. Zunächst wurde das gewonnene Destillat nur von der Familie und Nachbarn getrunken, jzu Beginn des 18. Jahrhundert steig die Nachfrage an und Laird's Apfelbrand wurde in umliegenden Kneipen und Schankhäusern zu einem gefragten Schnaps.

1760 kämpfte Robert Laird unter George Washington und versorgte die Truppen mit der familieneigenen Spirituose. Washington war von dem Getränk so angetan, dass er sich das Rezept geben lies und regelmäßig über dir Herstellung von seinen geliebten "Cyder Spirits" sprach. Bis zur Prohibition konnte die Laird Familie ein respektables Apple Jack Unternehmen aufbauen, dessen Produkte zu den Angesehensten der Nation galten. Während der Prohibition überlebte das Unternehmen durch die Produktion von alternativen Apfelprodukten und konnte 1933 sogar eine speziell Lizenz erwerben, wordurch das Herstellen von Applejack zur medizinischen Verwendung erlaubt war.

Heute konzentriert sich das Unternehmen wieder ausschließlich auf die Applejack und Apple Brandy Herstellung und kann auf 300 Jahre Destillationserfahrung zurückgreifen. Die Destille ist immer noch im Familienbesitz.

 

Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer

Gusta Brands

Zekeringstraat 13B
1014 BM Amsterdam
Niederlande

Hersteller

Laird & Company

One Laird Rd.
07724 Scobeyville, NJ
USA

Herkunftsland

USA

Lebensmittelkategorie

Spirituose
Durchschnittliche Kundenbewertung: 
Anzahl der : 0
Schreiben Sie eine Bewertung zu diesem Artikel und teilen Sie Ihre Beurteilung anderen Besuchern mit!