Dieser Shop verwendet Cookies. Wenn Sie auf dieser Seite bleiben stimmen Sie unseren Cookie-Richtlinien zu. Ich stimme zu

Arak Fakra 0,7L

Artikel-Nr.:  903497
Arak Fakra 0,7L - Bild 1
Verfügbarkeit:(Lieferzeit: 1-2 Tage)
Lagerbestand: 4 Fl.
34,99
[49,99 €/Liter]
inkl. MwSt. und zzgl. Versand
Fl.
Artikel derzeit nicht vorrätig!

Fakra ist ein libanesischer Anisbrand und wird seit dem frühen 18. Jahrhundert  im zentralen Gebirge des Landes in der Gegend von in Kfardebian gebrannt. Die historischen Gründer waren eine adlige libanesischen Familie deren Mitglieder sich als Konsuln von Frankreich und Venedig verdienten. Das Beesondere an Fakra ist die Verwendung von zwei heimischer Rebsorten "Obeidi" und "Merwayh" für den Rohbrand sowie Anis, der ausschließlich aus dem syrischen "Hina" stammt. Die hier vorhandene optimale Kombination von Boden, Klima und Sonnenlicht hat einen großen Einfluss auf das Aroma von Wein und Anis. nicht unerwähnt bleiben sollen auch die beiden Quellen "Assal" und "Laban". Sie verleihen dem Brand einen Hauch von Feingefühl.

Über Chateau Fakra
Hinter dem Namen Fakra verbirgt sich ein Weingut, dass in der Ortschaft im Herzen des Libanongebirges im Kfardebian-Tal ca. 44 km von Beirut entfernt beheimatet ist. Die Gegend selbst ist für seine Berghänge und Wälder sowie als Garten Libanons für Weinbau, Obst und Nussplantagen bekannt. Schon lange wurde hier von einer Familienbrennerei Arak gebrannt. Der name Fakra kam allerdings erst mit Dr. Carlos Adem, einem promovierte Biomediziner und Chemiker ins Spiel. Dieser übernahm 1985 die damals nach dem Tod seines Großonkels geschlossene Brennerei zunächst Hobby. nachdem er 1982 von seinem Geburtsland Argentinien  in den Libanon emigrierte, übernahm er eine Lehrtätigkeit an der Fakultät für Public Health der Libanesischen Universität und importierte Luxus-Motorboote aus den USA und Honig aus Argentinien. Als die libanesische Währung 1986 ihren Tiefstpunkt erreichte und Importware, darunter auch Alkohol, nicht mehr erschwienglich waren, stieg die Nachfrage nach Qualitätsgütern aus dem Inland. Adem sah seine Chance und ging eine Vertriebsvereinbarung mit der Fattal Holding ein. Nach nur drei Jahren ließ er die anderen Premium-Arak-Marken hinter sich und wurde Marktführer. Mit dieser Markenbekanntheit im Rücken entschied sich Adem, auch unter dem Namen Fakra Wein anzubieten. Er prägte den Slogan: „Fakra, Wine of the Gods“. 1999 kaufte er Trauben von Weinbauern aus dem Bekaatal und erzeugte 50.000 Flaschen in seiner eigenen Kellerei. Heute verfügt das Weingut auch über 28 Hektar eigene Lagen und produziert über 150.000 Flaschen wovon ca. 70% exportiert werden.

Details
Marke Fakra
Farbe farblos, transparent
Herkunft Libanon
Füllmenge in Liter (L) 0,7
Material Glas
Lieferumfang 1x Flasche
Alkoholgehalt
in % Vol. 55

Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer

Libanon Weine
Inh. Roland Merheb
Geislarstrasse 90
53225 Bonn
Deutschland

Hersteller





Herkunftsland

Libanon

Lebensmittelkategorie

Spirituose
Durchschnittliche Kundenbewertung: 
Anzahl der : 0
Schreiben Sie eine Bewertung zu diesem Artikel und teilen Sie Ihre Beurteilung anderen Besuchern mit!